Frische Mitteilungen - der Gemeinde-Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und hier anmelden.

Anmelden

Taufe 3

Am vergangenen Sonntag, zum Pfingstfest, konnten wir eine wunderbare Taufe miteinander feiern. Bei uns Baptisten werden ja nur religionsmündige Menschen getauft, genauer gesagt, diejenigen, die selbst ein Bekenntnis ihres Glaubens ablegen können. Der gläubige Mensch gibt sein kleines, überzeugtes Ja zu Gott und antwortet damit auf Gottes großes JA. Zum ersten Mal haben wir in meiner Dienstzeit (also in den letzten 9 Jahren)  für die Taufe das Taufbecken der Gemeinde genutzt. Und die Sorge so mancher Gemeindegeschwister war unbegründet: Ja, das Becken war dicht und das Wasser blieb drin. Hoffentlich dauert es nicht erst weitere 9 Jahre bis es wieder benutzt wird.

Taufe 1Taufe 2


Haus

Der Mittelpunkt unseres Gemeindelebens ist der Sonntagsgottesdienst. Doch der Mittelpunkt des Christenlebens ist der Alltag. Hoffentlich sind unsere Gottesdienste so gestaltet und verständlich, dass viele Teilnehmer etwas für ihren Alltag mitnehmen. Dennoch kommt der Austausch über das Christsein im tagtäglichen Leben meist zu kurz. Eine bereits in vielen Gemeinden erfolgreich erprobte Möglichkeit für solch einen Austausch im Alltag sind Hauskreise.

Hauskreise sind christliche Gemeinde in ihrer kleinsten Einheit. Eine kleine Gruppe von Menschen kommt zusammen, meist in einer Wohnung oder einem Haus, um sich über die Bibel, den Glauben und persönliche Themen auszutauschen.
Bisher gehören nur wenige Menschen unserer Gemeinde einem Hauskreis an. Das wollen wir gerne ändern! Und wir laden dich ein, daran mitzugestalten. Angefangen mit einer Umfrage. Egal, ob du Mitglied, Freund oder „nur“ gelegentliche_r Besucher_in unserer Gemeinde bist, wenn du dich gerne über Christsein im Alltag austauschen willst und persönlichen Kontakt zu anderen Menschen aus der Gemeinde sucht, dann könnte ein Hauskreis genau das richtige für dich sein. Dann würde ich dich bitten, an unserer kleinen Umfrage zu dem Projekt „Neue Hauskreise“ teilzunehmen. Dort kannst du ganz unverbindlich angeben, was dir bei einem Hauskreis wichtig wäre und welche Erwartungen du mit einem Gruppentreffen verknüpfst. Das Ganze kannst du HIER bequem online machen. Das Ausfüllen dauert nur ein paar Minuten. Versprochen.


Zukunftscafe

Kennt ihr das Zukunfts-Café? Ich auch noch nicht. Aber ich möchte es kennenlernen. Und manche von euch ja vielleicht auch. Der Baptistenbund lädt uns ein, sich am 4. Juni von 16.00 bis 19.30 Uhr digital zu beteiligen und in Gesprächen der Zukunft zu begegnen. Im Einladungstext dazu heißt es: „Das Zukunfts-Café soll ein Ort sein, an dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gesprächen der Zukunft begegnen. Dich schickt der Himmel – die Bedeutung dieses Mottos wird in drei Gesprächsrunden anhand verschiedener Fragen erkundet, zum Beispiel: ‚Was bedeutet es für meine Nachbarin, für mich, für meine Gemeinde, dass der Himmel uns schickt?‘ ‚Und was schickt er uns eigentlich oder den Menschen um uns?‘ (…) Wenn Menschen aus ganz Deutschland sich austauschen, Ideen teilen, die richtigen Fragen stellen und gemeinsam um Antworten ringen, dann kann Großes entstehen!“

Eine Teilnahme ist kostenfrei über die Videoplattform ZOOM möglich. Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen zum Programm gibt es HIER.

Bundesgottesdienst

Zwei Tage später, am 6.6., feiern wir dann gemeinsam den Bundesgottesdienst. Um 10 Uhr geht es los. Und wir wollen als Gemeinde live mit dabei sein. Wer mag, kann zur gewohnten Gottesdienstzeit zu uns in die Gemeinde kommen. Dort wollen wir dann die Übertragung des Bundesgottesdienst anschauen und anschließend – wie an jedem ersten Sonntag im Monat – das Abendmahl feiern. Auch der Gottesdienst wird unter dem Jahresmotto des Bundes „Dich schickt der Himmel“ stehen. Die Predigt wird die Pastorin Katrin Laug von der Erlöserkirche in Gelsenkirchen gemeinsam mit Pastor und Autor Andreas Malessa halten. Kleine Reportage-Videoclips werden zeigen, wie Gemeinden den Auftrag umsetzen, die Liebe Gottes in Wort und Tat zu den Menschen zu bringen. „Der Gottesdienst wird in mehreren Gemeinden produziert, sodass wir die Vielfalt unserer Bundesgemeinschaft erleben können“, so Corinna Zeschky, die Vertreterin des Präsidenten.

Wer den Gottesdienst lieber von Zuhause aus schauen möchte, kann dies auf www.befg.de/bundesgottesdienst oder auf YouTube tun. Und hier gibt es noch ein Einladungsvideo zu diesem Sonntag:

Bild Bundesgottesdienst YouTube


Am 13. Juni werden wir im Anschluss an den Gottesdienst unsere Jahresmitgliederversammlung abhalten. Aus bekannten Gründen konnten wir diese nicht – wie sonst üblich – Anfang März durchführen. Und auch jetzt haben wir weiterhin Einschränkungen durch das verpflichtende Hygiene-Schutz-Konzept. Dennoch hoffen wir, dass viele Mitglieder daran teilnehmen werden. Wir werden einige Beschlüsse treffen (u.a. Haushalt 2021, Gründung neuer Rechtsform für Check-In), werden neue Älteste segnen und scheidende Älteste verabschieden, neue Gemeindemitglieder begrüßen, über das aktuelle und zukünftige Gemeindeleben sprechen und manches mehr. Als Vorbereitung auf die Mitgliederversammlung haben alle Gemeindemitglieder ein Schreiben von der Gemeinde postalisch zugeschickt bekommen. Wer die darin enthaltenen Abstimmungs- und Wahlunterlagen noch nicht zurückgeschickt hat, hat dazu noch bis zum 6.6. die Gelegenheit.

In der Juni-Ausgabe des Gemeindebriefs, den ihr euch nach Erscheinen jederzeit über die Gemeinde-Homepage runterladen könnt (genau HIER), findet ihr eine Auflistung aller voraussichtlichen Themen unseres Treffens. Trotz der Fülle wollen wir all das möglichst kurzweilig und knapp halten. Und als kleiner Vorgeschmack: Vor der Mitgliederversammlung wird es einen Imbiss geben.


Was passiert sonst noch bei uns:

Unser Kindersozialprojekt Check-In wartet darauf, wieder mehr für die Kinder öffnen zu dürfen. Derzeit bieten wir vor Ort lediglich an 2 Nachmittagen für 2 Stunden Aktivitäten im Gemeindegarten an. Über soziale Medien versuchen die Mitarbeitenden den Kontakt zu den Kindern zu halten. Vielleicht sind im Juni und zu den Sommerferien weitere Öffnungsschritte möglich.

Der Elternkurs der Volkshochschule Treptow-Köpenick (VHS) wird ab 31.05. wieder regelmäßig unsere Räume für seinen Deutschkurs nutzen. Seit 2 Jahren vermieten wir einen Raum für dieses externe Angebot der VHS. Coronabedingt konnten seit vielen Monaten keine Treffen mehr stattfinden.


Und nicht vergessen:

Gott ist stärker. Gott ist da. Für uns.

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



24x Weihnachten neu erleben

„24x Weihnachten neu erleben 2021“ will Motivation und Inspiration für die Advents- und Weihnachts-Gottesdienste vor Ort sein und viele Menschen in die Kirchen bringen. .

20.10.2021

„Wir sind für die Menschen hier!“

Der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden und der Bund Freier evangelischer Gemeinden haben gemeinsam einen Koordinator für Fluthilfe eingestellt..

07.10.2021