Wir glauben an Gott: den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
In seinem Sohn Jesus Christus zeigt uns Gott seine Liebe.
Darauf bauen wir unser Leben als Gemeinde und als Einzelne auf.

J E S U S   E R F A H R E N

Wir erleben Gottesdienst:
wir hören Gottes Wort, beten und singen gemeinsam.
Wir teilen miteinander Freude, Sorgen und Nöte.
Wir orientieren uns im Alltag an der Bibel.
In unserem Leben erfahren wir Jesus
als Befreier, Tröster, Wegweiser und Begleiter.

I N   B E Z I E H U N G E N   L E B E N

Wir wollen offen sein für Menschen unterschiedlicher Herkunft
und verschiedener Generationen.
Wir treffen uns in Hauskreisen und Gruppen,
um einander zu begegnen,
voneinander zu lernen und gemeinsam im Glauben zu wachsen.
Als Baptistengemeinde gehören wir zum
Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland.
Zu anderen Christen in unserer Stadt und weltweit
pflegen wir ökumenische Kontakte.

F Ü R   A N D E R E   D A   S E I N

Wir geben und erfahren Hilfe in unterschiedlichen Lebenssituationen.
Wir engagieren uns in sozialdiakonischen Projekten
und beraten Menschen in Not.
Gemeinsam fragen wir nach der Perspektive Gottes für unser Leben.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



„Gemeinde ist Seelsorge!“

Seelsorgetag NRW 2018: gemeinsame Aktion von FeG und EFG2018 seelsorgetag rednerDie Region West im Bund Freier evangelischer Gemeinden (BFeG), die Evangelisch-Freikirchliche Akademie Elstal und der Landesverband NRW im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) hatten für den 21. April zum ersten gemeinsam veranstalteten Seelsorgetag eingeladen. ...

27.04.2018


Neue BEFG-Datenschutzordnung verabschiedet

Angesichts des bevorstehenden Inkrafttretens der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DS-GVO) stand das Thema Datenschutz auch bei der BEFG-Bundesratstagung auf der Tagesordnung. .

17.05.2018

Haushaltsabschluss: „Gutes Jahr, hart erarbeitet!“

Bei der Vorstellung des Haushalts freute sich der kaufmännische Geschäftsführer über positive Entwicklungen und bat gleichzeitig darum, regelmäßig für die allgemeine Arbeit des Bundes zu spenden..

16.05.2018

Zum Seitenanfang