Die nächsten Angebote

24 Jan 2021
10:00AM - 11:00AM
Gottesdienst

adventsdekoration stern 16 9 HD720

"Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten." schreibt Paulus an die Gemeinde in Korinth, um ihnen die Freiheit des christlichen Lebens zu erklären (1.Kor. 6, 12).
So ähnlich könnte man die gegenwärtige Situation empfinden: Noch sind im gegenwärtigen Corona-Lockdown Gottesdienste offiziell erlaubt, aber ist es deshalb auch richtig, sich weiterhin jeden Sonntag in unseren Räumen in der Deulstraße zu treffen?

Am 15. Dezember hat die Gemeindeleitung in einer Telefonkonferenz getagt und wir haben uns gefragt, ob wir es wirklich noch verantworten können, mit ca. 40-50  Geschwistern regelmäßig im Gottesdienst zusammenzukommen - in einer Zeit, in der Zusammenkünfte von mehr als 5 Personen aus 2 Haushalten nicht erlaubt sind und wir bis zu 952 Pandemie-Tote an einem Tag in Deutschland beklagen müssen. Die Bundeskanzlerin hat uns eindringlichst ermahnt, jeden nicht unbedingt notwendigen Kontakt zu vermeiden, um die völlig aus dem Ruder gelaufenen Infektionszahlen wieder einzudämmen.
Deshalb haben wir als Gemeindeleitung schweren Herzens aber einmütig beschlossen, ab sofort unsere Gottesdienste nur noch als Livestream-Gottesdienste stattfinden zu lassen. Die Gottesdienste werden dabei wie gewohnt, und wie auch schon zum Teil geplant, gestaltet, also mit Moderation, vorgetragenen Liedern und einer Predigt. Es werden dabei nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Deulstraße anwesend sein, die den Gottesdienst gestalten und übertragen, alle anderen sind eingeladen, den Gottesdienst zuhause vor dem Bildschirm zu verfolgen. Die einzige Ausnahme wird zu Heiligabend unser Weihnachtsgarten sein, der wie geplant stattfinden wird. Diese Entscheidung haben wir in einer Ausnahmesituation getroffen und bis zum 31.01.2021 befristet, Wir hoffen und beten alle, dass sich die Lage in der Corona Pandemie bis dahin verbessern wird.

Für alle Geschwister, die keine Möglichkeit haben, unsere Gottesdienste im Internet auf der YouTube-Plattform zu verfolgen, werden wir zusätzliche Möglichkeiten anbieten, den Gottesdienst wenigstens hören zu können. So werden wir z.B. unser Predigttelefon unter der Rufnummer 030 66006353, auf dem die jeweils letzte Sonntagspredigt zu hören ist, wieder in Betrieb nehmen. Auch können gern CDs bestellt werden, die dann per Post nachhause geschickt werden.

Möge uns Gott in dieser schweren Zeit begleiten!
Thomas Vorwerk im Auftrag der Gemeindeleitung“

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Video ausgezeichnet

Die EFG Heidelberg hat mit einem Rap-Video den dritten Platz beim Heidelberger Integrationspreis belegt. .

10.12.2020

Akademie im Gespräch online

Welches Potenzial haben Hauskirchen, Kleingruppen, Beziehungsarbeit? Dieser Frage widmete sich die Ausgabe von Akademie im Gespräch online.

02.12.2020